Tourengruppe
Sektion
Tourenstatus
Veröffentlicht
Datum
29.4.2022 [Fr.]
Anmeldung ab
01.12.2021
Anmeldeschluss
27.04.2022
TourenleiterIn
Werner Sigrist
Tourencode
BW/B/T2
Beschreibung

Der Weg führt vom Bahnhof Faido zum Bach Riale Formigario und diesem entlang direkt hinunter zum Ticino. Über eine Brücke gelangen wir ans rechte Ufer und erreichen bald die Cascata Piumogna. Der mehrstufige Wasserfall bietet ein wunderschönes Naturschauspiel. Von hier folgt der Wanderweg der Strada Bassa flussaufwärts. Am westlichen Rand von Faido überquert er den Fluss und die Kantonsstrasse und steigt steil an durch lichten Laubmischwald. Auf dem nächsten Wegabschnitt bis zur Brücke Ponte della Vicinanza geht es weiter über lockeres Geröll, Stufen und Felsenplatten. Der Wanderweg erreicht nun die Gola di Monte Piottino, die der Gotthardverkehr jahrhundertlang umgehen musste. Diese faszinierende Verkehrsgeschichte lässt sich auf dem Wanderweg bestens verfolgen. Hat man das historische Hindernis gemeistert geht es weiter nach Ambri.
Aufstieg: 675 hm, Abstieg: 440 hm
Distanz: 12.5 km
Wanderzeit: ca. 3.45 Std.

Besammlung
Zürich HB, 07:05 Uhr, Richtung Lugano
Rückkehr
abends
Verkehrsmittel
ÖV
Gesamtdistanz (km)
320
Ausrüstung

Wanderschuhe, Wanderstöcke individuell

Verpflegung

aus dem Rucksack

Art der Übernachtung
Keine Übernachtung
Kosten

ca. Fr. 55.--

Durchführung
28. April 2022 ab 12:00 Uhr

Es gibt noch keine Tourenberichte.

Um dich zu dieser Tour anmelden zu können, musst du dich einloggen. Wenn du noch kein Benutzerkonto hast, musst du dir zuerst ein Benutzerkonto anlegen.