Tourengruppe
Sektion
Tourenstatus
Veröffentlicht
Datum
27.2.2021 [Sa.]
Anmeldung ab
01.12.2020
Anmeldeschluss
26.02.2021
TourenleiterIn
Werner Sigrist
Tourencode
SS/B/WT1
Beschreibung

Dieser Trail von Brambrüesch nach Feldis führt über die sanfte und aussichtsreiche Hochebene rund um den Dreibündenstein. Beim Grenzstein der ehemaligen drei rätischen Bünde kann ein 360-Grad-Panorama bewundert werden, welches von den Hausbergen rund um Chur, Arosa und Lenzerheide bis zu den Glarner Alpen reicht.
Deutlich sichtbar am gegenüberliegenden Ringelspitz und bis hin zu den Flimser Bergen (Segnes, Tschingelhörner): die Gebirgsüberschiebung des UNESCO-Welterbes «Tektonikarena Sardona». In diesem Gebiet sind die Prozesse der Alpenbildung besonders gut zu erkennen. Zentrales Element ist die messerscharfe Linie der Glarner Hauptüberschiebung, eine Fläche, wo älteres Gestein bei der Bildung der Alpen über das jüngere Material geschoben wurde. Die Panoramatafel am höchsten Punkt der Wanderung (Furggabüel, 2174 m.ü.M.) gibt Aufschluss über das Welterbe sowie alle Namen und Höhen der umliegenden Berggipfel.
Der Abstieg führt entlang idyllischer Landschaften mit verschneiten Wäldern und Alpsiedlungen nach Mutta, von wo die Sesselbahn einen bequem nach Feldis bringt. Die Terrasse am Hang der Stätzerhornkette ist der nördlichste Ort innerhalb der Domleschger Bergdörfer

Besammlung
Info folgt nach Ausgabe des neuen Fahrplans
Rückkehr
Abends
Verkehrsmittel
ÖV
Gesamtdistanz (km)
285
Ausrüstung

Schneeschuhe, Barivox, Schaufel und Sonde

Verpflegung

aus dem Rucksack

Kosten

ca. Fr. 60.-- (Basis 1/2 Tax) plus Seilbahnkosten

Durchführung
Freitag, 26. Februar 2021 ab 12:00 Uhr

Es gibt noch keine Tourenberichte.

Um dich zu dieser Tour anmelden zu können, musst du dich einloggen. Wenn du noch kein Benutzerkonto hast, musst du dir zuerst ein Benutzerkonto anlegen.