Tourengruppe
Sektion
JO
Tourenstatus
Veröffentlicht
Datum
31.7.2021 [Sa.]
Anmeldung ab
keine Einschränkung
Anmeldeschluss
29.07.2021
TourenleiterIn
Martin Schnyder
Tourencode
BW/B/T5
Beschreibung

Von der Bergstation der Seebodenalpbahn ist der Sendemast auf der Rigi sehr gut sichtbar, dieser imaginären Linie entlang verläuft unser Aufstieg. Zuerst führt uns der Weg via Grodstafel und Schwändi moderat steil zum Ronenboden. Ab hier wird der Aufstieg steiler, ein erstes Nagelfluhband wird in kurzer Kraxelei überwunden. Ein Zweites, die sogenannte "Füdlibacke", wird unter Zuhilfenahme eines griffigen Seils und einigen kräftigen Armzügen überklettert und wir stehen auf dem Tristenboden. Nach dem Bänkli beginnt der Wiesenpfad, der direkt auf den Sendemast zusteuert. Auf knapp 1700 m ein letztes Nagelfluhband gesichert mit Drahtseil und Steigbügeln. Die Schwierigkeiten sind vorbei und schon bald stehen wir auf dem Gipfel.

Der Abstieg führt uns via Zingelalp auf dem markierten Wanderweg bis zum P 1285. Hier tauchen wir nach einer scharfen Linkskurve in ein Gewirr von Wegen ein, welches die Nordostflanke der Rigi durchzieht. Unsere Route führt entlang eines Felsbandes wieder aufwärts. Nach der Überquerung eines Baches stechen wir rechts hinunter. Über mit Leitern gesicherte Nagelfluhbänder und im Zickzack durch den Wald erreichen wir P 1173. Weiter über eine letzte Leiter kommen wir zum P 1096 und erreichen auf einem breiten Fahrweg wieder die Seebodenalp.

Besammlung
nach Absprache
Rückkehr
Abends
Fahrt
öV, Billett nach Küssnacht am Rigi und retour
Verkehrsmittel
ÖV
Gesamtdistanz (km)
140
Ausrüstung

Wanderschuhe, Stöcke

Verpflegung

aus dem Rucksack

Art der Übernachtung
Keine Übernachtung
Kosten

Billett öv, Seilbahn auf die Seebodenalp

Durchführung
Freitag, 30. Juli 13:00
Bemerkungen

Aufstieg/Abstieg 1000 m, Marschzeit ca. 6 Std.

Es gibt noch keine Tourenberichte.

Um dich zu dieser Tour anmelden zu können, musst du dich einloggen. Wenn du noch kein Benutzerkonto hast, musst du dir zuerst ein Benutzerkonto anlegen.